Hope School in Südafrika

In East London (Südafrika) unterstützen wir die HopeSchool der First Baptist Church. In diese Schule gehen aidskranke Kinder bzw. Aids-Waisenkinder, welche alle aus den umliegenden Town-Ships stammen. 

Die Schule lebt ausschließlich von Spenden und bekommt keine staatliche Unterstützung. Momentan gehen rund 260 Kinder in die Schule von der 1. bis zur 9. Klasse. Die Kinder werden hier von ehrenamtlichen Lehrkräften unterrichtet und bekommen zwei Mahlzeiten am Tag. 

So wird gewährleistet, dass diese Kinder aufgrund ihrer Schulbildung eine Berufsausbildung beginnen können. Dadurch haben die Kinder sehr gute Chancen, sich und ihre Familien später langfristig zu ernähren. 

Die Schule entwickelt sich sehr erfreulich. Durch weitere Neubauten konnte die Schüleranzahl in den letzten Jahren nahezu verdoppelt werden. Der neue Klassenraum, welchen wir finanziert haben, konnte im Mai 2018 fertig gestellt werden. 

Unser Mitglied Anita hat von Februar bis April als Lehrkraft an der Schule gearbeitet, natürlich auf eigene Kosten und ohne Aufwandsentschädigung. 


Aktuelles

"In den Magen statt auf den Müll"

Mit diesem Motto tritt der Verein foodsharing Kempten e.V. der Lebensmittelverschwendung
entgegen...